Die Themen des aktuellen Hefts

Wir sind gesalbt, um zu salben

  • Das Thema

    Priester sein mit Franziskus

  • Im Wortlaut

    Freude der Liebe

  • Römische Notizen

    Das weiche Joch

  • Heiliger des Monats

    Doctor evangelicus

  • Wort für den Weg

    Petrus und die Kirche von heute

Editorial des aktuellen Hefts

Liebe Leserinnen und Leser,

Papst

zwei Jahre lang ging es um die Themen Ehe und Familie! Nun sollte das Schlusswort des Papstes folgen: „Amoris laetitia“! Aber statt eines Endpunktes kam die Aufforderung: Macht euch auf! Keine Entspannung – jetzt geht es erst richtig los!

Es gilt weiterzugehen und den einzelnen Menschen in den Blick zu nehmen. Nach „Amoris laetitia“ kann sich keiner mehr allein auf die Lehre berufen und sagen: „Da kann ich nichts machen.“ Laien und Priester müssen mehr denn je miteinander im Gespräch sein, den Weg gemeinsam gehen und die Frage Jesu immer von neuem beantworten: Liebst du mich – folgst du mir nach? Für diesen Weg zu Christus fordert Franziskus insbesondere von den Priestern viel. Seelsorger sollen sie sein, Hirten mit Stallgeruch, Gesalbte, die voller Freude das Evangelium leben und erleben lassen.

Die Priesterausbildung sei gescheitert – so Stimmen aus Deutschland. Daher sollen in diesem Heft die Worte des Papstes zum Priesterdienst und zur (Lebens-)Freude in der Liebe nachklingen – eventuell finden sich hier Ansätze zu einem neuen Weg des priesterlichen Dienstes.

Ihr
Björn Siller




Aktuell: Auswertung unserer Umfrage zum Thema "Papst Franziskus" (PDF)

Der neue Papst in Text und Bild

Papst Franziskus: Mein Traum von Europa

Papst

Papst Franziskus hat im Mai den internationalen Karlspreis zu Aachen angenommen und dazu eine viel beachtete Rede gehalten. Er, der im Europaparlament Europa als „Großmutter“ bezeichnet hat, sprach hoffnungsvoll davon, dass Europa auch heut noch „Mutter“ sein kann. Der Heilige Vater formulierte hier seinen Traum von einem Europa, der sich ganz nah an den Ideen der europäischen Gründerväter anlehnt. Seine Worte sind Lob aber auch Aufforderung, ausgehend von den Wurzeln die Idee Europas ernst zu nehmen und weiter zu tragen.

Die vorliegende Sonderausgabe von Gemeinsam Glauben versammelt alle Reden des Festaktes. Ergänzt werden diese von einem Geleitwort der Botschafterin Annette Schavan und einer Predigt, die Walter Kardinal Kasper anlässlich des Karlspreises gehalten hat.

Zum Buch

Die nächsten Ausgaben

Themen der nächsten Ausgaben

Zeitschrift
  • Juli

    Weltjugendtag, San Lorenzo und dann eine der beliebtesten Heiligen, Bald- Heiligen, unserer Zeit: Die neue Ausgabe von Gemeinsam Glauben bietet Ihnen wieder einmal zahlreiche interessante und überraschende Geschichten.

    Lesen Sie alles über eine Frau, die Menschen auf der ganzen Welt begeisterte, die aber auch dunkle Seiten hatte. Und erfahren Sie mehr darüber, was man beim Weltjugendtag erleben kann und wie diese Veranstaltungen den Glauben und das Leben prägen.