Die Themen des aktuellen Hefts

Die Leidenschaft lebendig halten

  • Das Thema

    Querdenker im Vatikan

  • Im Wortlaut

    Weisheit des Kreuzes

  • Römische Notizen

    UNO von Trastevere

  • Heiliger des Monats

    Beterin für die Menschen

  • Wort für den Weg

    Zeichen aus Asche

Editorial des aktuellen Hefts

Liebe Leserinnen und Leser,

Papst

als ich vor Kurzem einen ehemaligen Journalistenkollegen traf und wir über Papst Franziskus, seine Reformen und sein Pontifikat allgemein ins Gespräch kamen, sagte der Kollege an einer Stelle plötzlich ganz trocken: „Was soll man sagen, er ist halt ein Jesuit.“ Wir gingen danach nicht weiter auf den Satz ein, dabei verdient er es, genauer betrachtet zu werden, denn es stellen sich einige Fragen im Anschluss: Woran zeigt sich, dass Franziskus ein Jesuit ist? Was bedeutet es, dass ein Ordensmann Papst ist? Und was können wir davon lernen? Das sind nur einige Fragen, denen Stefan von Kempis in seinem Essay nachgeht, ein ausgesprochen spannendes Unterfangen.

Genauso spannend ist die Gemeinschaft, der sich Gudrun Sailers Römischen Notizen widmen. Es ist eine der bekanntesten Gemeinschaften der Kirche, eine entschiedene Vorkämpferin für Frieden und Menschenrechte: Sant'Egidio. Erfahren Sie auf den Seiten 11 und 12 mehr über die Geschichte und das Charisma. Und sollten Sie nach Rom reisen: Lassen Sie es sich nicht entgehen, die „Hauskirche“ von Sant'Egidio zu besuchen. Wo diese steht, erfahren Sie natürlich auch in den „Notizen“.

Simon Biallowons




Aktuell: Auswertung unserer Umfrage zum Thema "Messe feiern" (PDF)

Der neue Papst in Text und Bild

Mit Franziskus durch das Jahr

Papst

Papst Franziskus hat die Gabe, viele verschiedene Stimmungen und Situationen, die wir Menschen erleben, anzusprechen. Es gelingt ihm dabei immer wieder, die richtigen Worte zu finden, oft mit nur kurzen, aber ungemein prägnanten Sätzen. In diesem Jahreslesebuch finden sich genau diese Sätze. Sie betreffen alle Facetten des menschlichen Lebens und sind zugleich ein wunderbares Beispiel für die Spiritualität von Papst Franziskus.

Die Texte sind sorgfältig ausgesucht und stammen aus einer sehr breiten Palette von Schreiben, Ansprachen oder Predigten. Das macht ihren inhaltlichen Reichtum aus, dahinter steckt eine sorgfältige und liebevolle Recherche. Es geht in den Texten um wahre Freiheit, um den Durst nach dem Absoluten oder auch die Verbundenheit mit den Toten. Das zeigt: Dieses Buch bietet wirklich für jeden Tag Gedanken Franziskus, die bereichern und die durch gesamte Jahr begeleiten.

Zum Buch

Die nächsten Ausgaben

Themen der nächsten Ausgaben

Zeitschrift
  • März

    In der kommenden Ausgabe geht es um eines der wichtigsten und stärksten Gefühle, das wir Menschen kennen: die Sehnsucht. Lesen Sie, was die Sehnsucht aus christlicher Perspektive heraus bedeutet, weshalb sie so wichtig für uns ist und was Papst Franziskus dazu denkt. Außerdem erfahren Sie alles über eine besondere Römerin und lesen ein spannendes Interview mit der katholischen Jugend-Sprecherin.