Die Themen des aktuellen Hefts

Anklopfen an das Herz Gottes

  • Das Thema

    Richtig beten

  • Im Wortlaut

    Gegen den Strom schwimmen

  • Römische Notizen

    Im Herzen des Petersdoms

  • Heiliger des Monats

    Ein Mann für Europa

  • Wort für den Weg

    Selig, die arm sind

Editorial des aktuellen Hefts

Liebe Leserinnen und Leser,

Papst

Sie kennen das sicher auch: eine gewisse Unsicherheit, was Sie beim Gebet sagen können und was nicht. Klar, man hat uns beigebracht, das Gebet sei wie ein Gespräch mit Gott und man könnte ihm alles anvertrauen, unsere Seele sei ohnehin wie ein Buch für ihn. Doch glauben wir das echt? Vertrauen wir wirklich darauf, dass wir vor Gott sogar jammern, klagen, ja, sogar fluchen dürfen? Stefan von Kempis hat über dieses Thema nachgedacht und erklärt im nebenstehenden Leitartikel, dass Papst Franziskus das Fluchen tatsächlich als Gebet sieht.

Das Gebet steht auch in den Römischen Notizen von Gudrun Sailer auf den Seiten 11 und 12 im Vordergrund, und zwar das Gebet am stillsten Ort, im Herzen des Petersdoms. Sie nimmt uns dabei mit in die Geschichte der wichtigsten Kirche der Christenheit und erklärt auf anschauliche Weise, wie dort ein wunderbarer „Ort geistlicher Sammlung“ entstehen konnte. So einen Ort wünsche ich Ihnen ebenfalls – in Ihren Kirchen, in Ihrem Alltag und vor allem in Ihrem Herzen.

Simon Biallowons




Aktuell: Auswertung unserer Umfrage zum Thema "Messe feiern" (PDF)

Der neue Papst in Text und Bild

Mit Franziskus durch das Jahr

Papst

Papst Franziskus hat die Gabe, viele verschiedene Stimmungen und Situationen, die wir Menschen erleben, anzusprechen. Es gelingt ihm dabei immer wieder, die richtigen Worte zu finden, oft mit nur kurzen, aber ungemein prägnanten Sätzen. In diesem Jahreslesebuch finden sich genau diese Sätze. Sie betreffen alle Facetten des menschlichen Lebens und sind zugleich ein wunderbares Beispiel für die Spiritualität von Papst Franziskus.

Die Texte sind sorgfältig ausgesucht und stammen aus einer sehr breiten Palette von Schreiben, Ansprachen oder Predigten. Das macht ihren inhaltlichen Reichtum aus, dahinter steckt eine sorgfältige und liebevolle Recherche. Es geht in den Texten um wahre Freiheit, um den Durst nach dem Absoluten oder auch die Verbundenheit mit den Toten. Das zeigt: Dieses Buch bietet wirklich für jeden Tag Gedanken Franziskus, die bereichern und die durch gesamte Jahr begeleiten.

Zum Buch

Die nächsten Ausgaben

Themen der nächsten Ausgaben

Zeitschrift
  • Dezember

    In der nächsten Ausgabe wird sich natürlich fast alles um das Fest von der Geburt Jesu drehen. Naja, fast alles, das ist vielleicht etwas übertrieben. Denn wir blicken zwar in der Tat darauf, wie der Heilige Vater Weihnachten verbringt. Und es geht auch um eine theologisch-spirituelle Annäherung an die Figur des Kindes in der Krippe. Aber selbstverstädnlich dürfe auch in der kommenden Ausgabe nicht die Gewissensfrage, der Blick in das römische Leben oder auch die besten Zitate des Papstes fehlen.