Die Themen des aktuellen Hefts

Habe ich ein verlangendes Herz?

  • Das Thema

    Lob der Ruhelosigkeit

  • Im Wortlaut

    Wie viele Tränen hast du heute getrocknet?

  • Römische Notizen

    Fünf Jahre Franziskus

  • Heiliger des Monats

    Römischste Heilige

  • Wort für den Weg

    Am äußersten Punkt

Editorial des aktuellen Hefts

Liebe Leserinnen und Leser,

Papst

„Sehnsucht“ ist ein seltsames Wort: „Sehnen“ steckt darin, aber auch die „Sucht“. Das mittelhochdeutsche „sensuht“ meint im Grimmschen Wörterbuch sogar eine „Krankheit“, das “schmerzliche Verlangen“ – eine „Liebeskrankheit“. Trotz seiner Ambivalenz erhob kürzlich eine Internet-Umfrage die „Sehnsucht“ zu einem der schönsten deutschen Wörter.

Auch Forscher des Max-Planck-Instituts haben sich mit der "Sehnsucht" beschäftigt und herausgefunden, dass für das Empfinden von Sehnsucht ein komplexes kognitives Rüstzeug und emotionale Intelligenz notwendig sind; Kleinkinder können darum (angeblich) noch keine Sehnsucht empfinden, erst 15- bis 16-Jährige sind (wieder: angeblich) dazu imstande.

Unser „Sehnsuchts“-Heft wendet sich deshalb zwar in erster Linie an die Erwachsenen, die "Sehnsuchts-Fähigen". Doch dafür, dass das Thema Jugend nicht zu kurz kommt, sorgt wieder unsere Beilage, die den Blick auf die kommende Weltbischofssynode zum Thema Jugend richtet.

Stefan von Kempis




Aktuell: Auswertung unserer Umfrage zum Thema "Messe feiern" (PDF)

Der neue Papst in Text und Bild

Mit Franziskus durch das Jahr

Papst

Papst Franziskus hat die Gabe, viele verschiedene Stimmungen und Situationen, die wir Menschen erleben, anzusprechen. Es gelingt ihm dabei immer wieder, die richtigen Worte zu finden, oft mit nur kurzen, aber ungemein prägnanten Sätzen. In diesem Jahreslesebuch finden sich genau diese Sätze. Sie betreffen alle Facetten des menschlichen Lebens und sind zugleich ein wunderbares Beispiel für die Spiritualität von Papst Franziskus.

Die Texte sind sorgfältig ausgesucht und stammen aus einer sehr breiten Palette von Schreiben, Ansprachen oder Predigten. Das macht ihren inhaltlichen Reichtum aus, dahinter steckt eine sorgfältige und liebevolle Recherche. Es geht in den Texten um wahre Freiheit, um den Durst nach dem Absoluten oder auch die Verbundenheit mit den Toten. Das zeigt: Dieses Buch bietet wirklich für jeden Tag Gedanken Franziskus, die bereichern und die durch gesamte Jahr begeleiten.

Zum Buch

Die nächsten Ausgaben

Themen der nächsten Ausgaben

Zeitschrift
  • April

    Papst Franziskus ist als klarer Warner und Mahner bekannt: In der nächsten Ausgabe geht es darum, wie er uns zum Eintreten für den Schutz des Lebens auffordert, von A (Abtreibung) bis W (Waffenhandel). Dazu außerdem der Blick auf einen ganz besonderen Heiligen, der in unseren Breiten oft etwas vergessen wird: den heiligen Konrad von Parzham. Und natürlich darf ein weiterer Teil unseres Spezials zum „Jahr der Jugend“ nicht fehlen, die Synode rückt schließlich immer näher.